Sound Systems 2020 - Akustische Positionen im Corona-Jahr

Ausstellung / Installation
Stellwerk
03.09.2020 15:00 - 19:00 Uhr

Die Installation/Performance „Sound Systems 2020“ setzt sich klanglich mit den vergangenen Monaten auseinander. Denn nicht nur die Konzertsäle blieben ab März 2020 still, sondern auch in den Innenstädten wurde es ruhiger, während es in den Haushalten lebhafter zuging.

Das Herz der Ausstellung bildet eine Mehrkanal-Klanginstallation im Stellwerk, die auf den Raum zugeschnitten, aber gewissermaßen als „Sound System“ im Loop Klangstücke verschiedener Künstlerinnen und Künstler abspielt. Die Klangstücke beziehen dabei retrospektiv Stellung auf 2020 und können als „Audio Testimony“ verstanden werden.

Unterbrochen wird diese Loop-Situation von kurzen Performances, die einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft werfen. Dabei wird aus der Unmöglichkeit der sozialen Zusammenkunft eine Situation geschaffen, in der Performance und soziales Beisammensein im Kontext eines lebendigen Austausches musealisiert wird.

An dem Projekt sind Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kunsthochschule Kassel, London College of Communication, Hochschule für Musik Mainz, Edinburgh College of Art und der Columbia University in the City of New York beteiligt. Kuratiert und konzipiert von Joshua Weitzel, Cat Woywod und Samuel Nerl im Rahmen eines Kooperationsprojekts von Konzept-Verein, Stellwerk und Galerie Feiertag.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler (Installation):
Nicola Hein
Nicol Parkinson
Wingel Mendoza
Cat Woywod
Joshua Weitzel

Die Performances werden kurzfristig über Social Media angekündigt.

Stellwerk
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu