Wir hoffen, dass wir bald bei dir sind ...

Ausstellung / Installation
Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben
04.09.2020 15:00 - 19:00 Uhr

Die aktuelle Ausstellung handelt von Kindertransporten aus dem Deutschen Reich vor achtzig Jahren.
Der Ausstellungstitel stammt aus dem Kinderbuch „In meiner Tasche” von Dorrith Sim, geb. Oppenheim. Die Kasselerin war eines von 10.000 jüdischen Kindern, die im Rahmen einer beispiellosen Rettungsaktion vor 80 Jahren in England aufgenommen wurden.

Die von Julia Drinnenberg und Gabriele Hafermaas (Stadtmuseum Hofgeismar) kuratierte Ausstellung dokumentiert auf 20 Tafeln die Rettung dieser Kinder. Für das Projekt haben sich Schüler von zehn Grundschulklassen aus Kassel, Hofgeismar und Trendelburg unter der Anleitung der Museumspädagogen intensiv mit den Themen Ausgrenzung, Verfolgung, Trennung und Flucht beschäftigt. Dabei sind Illustrationen für zehn lustige Kindergeschichten der Autorin Dorrith Simm entstanden.

Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben
© Dorrith Sim
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu